Willkommen > Über Ilse Martin
 
 

Über Ilse Martin

Ich wurde 1953 mit einer Dysmelie, genauer gesagt einer Peromelie (auch transversaler Gliedmaßendefekt genannt), des linken Unterarms geboren. Da es keinen (zahlenden) Verursacher für eine derartige Behinderung gibt, mußte ich schon früh lernen mein Leben selbst in die Hand zu nehmen.
Schon im Alter von 16 Jahren brach ich das Gymnasium ab, heiratete einen amerikanischen Soldaten und wir wurden bald in die USA versetzt. Dort lernte ich sehr schnell die offene Art der Amerikaner behinderten Menschen gegenüber zu schätzen.
Key West (Florida) und King City (Kalifornien) waren zwar schöne Orte, doch mein Heimweh war stärker als alles andere. Und so wurden wir wieder nach Deutschland versetzt. Kurz darauf ging mein Mann aber wieder zurück in die USA und ich blieb mit meinen beiden Töchtern hier in Maintal.
Von da an lag die Verantwortung für meine Kinder und mich in meiner (einen) Hand. Der Vater der Kinder zahlte keinen Unterhalt und man erzählte mir auf dem Arbeitsamt, mit meiner Behinderung und ohne Ausbildung sei ich unvermittelbar. Das Anfang der 80er, als es Jobs ohne Ende gab.
Aber es gibt auch bei uns weltoffene Menschen, die in mir nicht nur die Behinderte, sondern in erster Linie einen Menschen sahen. Der Allgemeinmediziner Dr. Pfältzer bot mir an, eine Ausbildung zur Arzthelferin bei ihm zu absolvieren.
Danach arbeitete ich bei diesem Arzt und er lehrte mich sehr viel über Alternativmedizin und Akupunktur. Nach einigen Jahren wechselte ich zur Kassenärztlichen Vereinigung Frankfurt und machte zeitgleich meine Ausbildung zur Heilpraktikerin an der Abendschule sowie ein Akupunkturpraktikum in Hangzhou in China.
Seit Oktober 1998 bin ich als Heilpraktikerin in meiner eigenen Naturheilpraxis in Hochstadt tätig. Die Akupunktur fasziniert mich schon seit über 30 Jahren und ist der Schwerpunkt in meiner Praxis, ich wende neben Gesprächstherapien aber auch andere Verfahren wie Homöopathie und Massagen an.
Darüber hinaus besuchte ich das Abendgymnasium für Berufstätige in Neu-Isenburg und erlangte im Juni 2004 meine Hochschulreife. Danach studierte ich Sonderpädagogik an der Goethe Universität in Frankfurt am Main und bekam im Februar 2010 mein Diplom als Heilpädagogin.



 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
Dysmelien.de - Informationen zum Thema Dysmelie